Hinweise auf den aktuellen Vortrag

 

Informationen zu der Veranstaltung im Oktober 2018

 

 

VA-Nr.:
09/2018
Thema:

Die christliche Antwort

Referent:
Prof. Dr. Dr. Klaus Müller, Münster
Datum:
Donnerstag, den 18.10.2018, 20.00 Uhr
Ort:
Hochschule Bremerhaven, An der Karlstadt 8, Haus S, Raum S 207

 

 

 

 

Zum Vortrag

 

Kernthesen

 

Wer nach dem Sinn von etwas fragt, tut etwas scheinbar Selbstverständliches – weil sich Menschen eben auf ihre Welt und sich selbst einen Reim zu machen suchen. Sieht man etwas näher zu, so entpuppt sich die Sinnfrage als eine höchst vertrackte Angelegenheit, weil sich in ihr notwendig Faktisches und Fiktives, Wahrgenommenes und Imaginatives untrennbar verweben, denn wir selbst sind es, die den Dingen und den Geschehnissen der Geschichte Sinn geben müssen (anderen Sinn gibt es nicht). Aber wie kann Solches dann auch wahr sein? Ausgerechnet an hochkarätigen biblischen Beispielen lässt sich zeigen, dass und wie Fiktionen wahr sein können. Allerdings geht das mit metaphysischen Hintergrundannahmen einher, die zu einer kontrollierten Abweichung von traditionellen Gottesbildern nötigen. Umgekehrt öffnet sich genau dadurch ein Weg zu einer Rede von Gott, die gegen alle fundamentalistischen Attitüden wie gegen den grassiereden fake news-Kult dem Kriterium intellektueller Redlichkeit genügt.

 

Zur Person

 

Klaus E. Müller, geb. 1955, Studium der Philosophie und Katholischen Theologie in Regensburg, Rom, München und Freiburg. 1982 Dr. phil., 1984 Priesterweihe, 1994 Dr, theol. habil., zwölf Jahre Seelsorger in Gemeinde und Justizvollzug, seit 1996 Professor und Direktor des Seminars für Philosophische Grundfragen der Theologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.
Forschungsschwerpunkte: Theorie der Subjektivität, Verhältnis von Vernunft und Glaube, All-Einheits-Teorie, Cyber-Philosophy.
Gastprofessuren in Innsbruck, Graz, Lugano, Tamale (Ghana) und Teheran.
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Derzeitige inner- und außeruniversitäre Aufgaben sowie Gesamtbibliographie siehe unter
http://www.uni-muenster.de/FB2/philosophie/
 
Weitere Informationen zum Dozenten

Literaturhinweise zum Vortrag